Wie man am besten Haare entfernen kann

Die Haarentfernung liegt schon seit geraumer Zeit im Trend und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Es gibt inzwischen eine große Auswahl an Möglichkeiten, seine Haare zu entfernen. Vom einfachen Rasierer bis hin zur professionellen Haarentfernung – aber welche Methode ist die Beste?

Am schnellsten geht immer noch die einfachste Möglichkeit, nämlich das Rasieren. Mit einer Rasierklinge oder einem elektrischen Rasierer braucht man nicht lange, um die lästigen Haare zu entfernen. Besonders beliebt sind hierbei Einwegrasierer, weil man diese einfach schnell unter der Dusche einsetzen kann. Mit ein bisschen Seife sorgt man dafür, dass man danach keine kleinen Pickel bekommt und schon hat man glatte Beine. Aufpassen muss man hier aber trotzdem, weil man sich sonst schnell mal schneidet oder Hautreizungen bekommt.

Der größte Nachteil beim Rasieren ist, dass die Haare besonders schnell wieder nachwachsen, weil man schließlich nur an der Hautoberfläche rasiert und die Wurzeln nicht entfernt werden. Wer ein bisschen länger haarfrei bleiben möchte, der sollte sich Enthaarungscreme mal genauer anschauen. Diese Methode ist unglaublich unkompliziert in der Anwendung und außerdem stinkt die Creme auch nicht mehr ganz so stark wie noch vor einigen Jahren. Im Intimbereich sollte man die Creme aber nicht anwenden. Generell sollte man die Creme erst an einer kleinen Stelle am Körper testen. Nicht jeder verträgt die Inhaltsstoffe. Wenn die Haut gut reagiert, kann man die Creme ohne Probleme anwenden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Epilieren. Hier muss man zunächst ein bisschen mehr Geld auf den Tisch legen, allerdings kann sich diese Investition wirklich auszahlen. Um die Beine haarfrei zu halten, nutzen dieses Gerät mittlerweile viele Frauen. Normalerweise arbeitet es mit rotierenden Scheiben, die wie Pinzetten alle Haare ausreißen. Wer sehr sensibel ist, wird eventuell ein paar Schmerzen haben, allerdings werden die Haare mit der Zeit immer dünner nachwachsen und auch mehr Entgegenkommen beweisen, wenn man epliliert.

Für die Achselhaare und die Intimzone sollte man Epilier-Geräte aber nicht einsetzen. Ebenfalls gerne verwendet wird Heißwachs, allerdings kann es hier tatsächlich zu Schmerzen kommen. Man kann sich den Heißwachs selbst zuhause auftragen oder aber zum Profi gehen. Profis sind versiert genug, um an wirklich alle Stellen zu kommen. Zuhause sollte man das Ganze erst einmal an den Beinen ausprobieren. Zu guter Letzt kann man sich seine Haare auch einfach mit einem Laser entfernen lassen. Das kostet zwar ein bisschen mehr, allerdings muss man dann auch nie wieder rasieren.

Auch interessant...